Wirtschaftsminister Albrecht Gerber und ILB ziehen erste Bilanz: Schon 95 Anträge bis Ende 2016 bewilligt

„Mit dem Mikrokredit Brandenburg haben wir bei märkischen Handwerkern, Gewerbetreibenden und Freiberuflern offensichtlich einen Nerv getroffen. Von Anfang April bis Ende Dezember 2016 wurden bereits 95 Anträge mit einem Gesamtvolumen von gut zwei Millionen Euro bewilligt, zahlreiche weitere Anträge sind aktuell in der Bearbeitung. Das ist mehr, als wir erwartet haben. Darüber freuen wir uns. Denn wir wollen, dass gerade kleine Unternehmen ihre guten Ideen umsetzen und wachsen können. Das gelingt nur, wenn ihnen ausreichende Finanzmittel zur Verfügung stehen.“ Das erklärte Wirtschaftsminister Albrecht Gerber auf der Pressekonferenz am 31.1.2017 in Potsdam. > Bilanz lesen

Im Auftrag des Wirtschaftsministeriums wurden ausgewählte Kreditnehmer von uns porträtiert. Zwei davon waren in der Pressekonferenz vertreten: Peter Einhorn von der Anlagenfirma AMM Service aus Fürstenwalde und Juliane Daum, Tanzlehrerin des Tanzstudios Beatments in Neuruppin.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Redaktion von „Brandenburg aktuell" berichtete von der Pressekonferenz und brachte einen Einspieler mit einem Porträt der Tanzlehrerin J. Daum.

 

Mikrokredit wird angenommen

31.01.2017